Referenzen Baurecht

Müller | Schell | Peetz begleitet die EM Immobilien beim Heroldhaus, Hotel

Die EM Immobilien hat einen Bauantrag zur Nutzung des mehrstöckigen Herold Hauses mit Hotel und Stadtappartements gestellt. Die Stadt Bamberg hat nach zunächst positiven Signal an den Investor plötzlich zur Verhinderung des Hotels, eine Veränderungssperre beschlossen und ein Bebauungsplanverfahren eingeleitet. Die EM Immobilien macht wegen abgeschlossener langfristiger Verträge mit dem Hotelpächter Schadensersatz geltend und klagt auf Erteilung der Baugenehmigung. Weiterhin geht die EMI gegen die Veränderungssperre und den Bebauungsplan vor. In der ersten Instanz konnte in Bezug auf die Erteilung der Baugenehmigung ein Teilsieg von Müller | Schell | Peetz errungen werden. Beide Parteien sind derzeit im Berufungsverfahren beim VGH München.


Müller | Schell | Peetz begleitet die EM Immobilien bei der Moschee im Heroldhaus

Die EM Immobilien hat Bauantrag gestellt, Räumlichkeiten im Heroldhaus für ein Islamisches Kulturzentrum für religiöse und nicht religiöse Veranstaltungen zu nutzen. Die Stadt Bamberg hat nach zunächst positivem Signal den Antrag von der Tagesordnung genommen mit der Begründung, es würden Unterlagen fehlen. Müller | Schell | Peetz begleitet die EM Immobilien bei der Umsetzung ihres Zieles.


Müller | Schell | Peetz berät das gKU Winterling Immobilien

Vier Gemeinden aus dem Fichtelgebirge haben sich aktiv zusammengetan, um gemeinsam eine große Aufgabe zu meistern: Alle vier Gemeinden werden von den Brachen eines großen Industrieunternehmens dominiert. Unterstützt durch die Regierung von Oberfranken, mit Hilfe der Städtebauförderung soll das gemeinsam begründete Kommunalunternehmen Winterling Immobilien das Stadtbild nachhaltig positiv verändern.

Ziel ist es, in allen vier Gemeinden nach einem Masterplan die Gebäude für Neunutzungen zu ertüchtigen, Grundstücke neu zu teilen, Erschließungen zu ordnen und Altlasten zu beseitigen, um die Immobilien Mietern und Käufer anzubieten. Mehr Informationen zu diesem Projekt auch unter http://gku-winterling.de/.

Müller | Schell | Peetz unterstützt das gKU Winterling Immobilien bei dieser komplexen Aufgabe in einzelnen privatrechtlichen und öffentlich-rechtlichen Fragestellungen.


Müller | Schell | Peetz berät zum Projekt Quartier an der Stadtmauer

Die Sparkasse Bamberg investiert rund 50 Millionen Euro in das Projekt. Im Herbst des Jahres 2016 sollen die Gebäude in der Langen Straße und am ZOB komplett abgerissen werden. Das neue Quartier an der Stadtmauer soll bis Ende 2017 fertig sein. Sontowski & Partner als Entwickler möchte einen Mix aus Hotel, Wohnen, Lebensmittelhandel, Dienstleistungen und Textilangeboten in den Gebäuden unterbringen. Dabei soll auch Wert auf den Denkmalschutz gelegt werden.

Müller | Schell | Peetz berät betroffene Nachbarn und Anwohner.


Müller | Schell | Peetz berät zum Schaeffler-Areal in Bamberg

2011 wird das ehemalige Industrieareal zum städtebaulichen Sanierungsgebiet erklärt. Die denkmalneu - Gruppe hat mittlerweile knapp 500 Wohneinheiten geschaffen: Lofts, Studentenwohnungen, Reihenhäuser, Townhouses, klassische Zwei- bis Vier-Zimmerwohnungen, teils barrierefrei und mit intelligenter Haustechnik ausgestattet. Ein Büro-Neubau und eine Parkgarage wurden ebenfalls neu errichtet und ergänzen das Ensemble. Das gesamte Areal ist heute autofrei und wird über eine Parkgarage und einen unterirdischen Tunnel befahren.

Müller | Schell | Peetz berät diverse Erwerber zu Rechten und Pflichten aus dem Bauträgervertrag (Kauf- und baurechtliche Fragen) sowie zum Wohnungseigentumsrecht bzw. Mietrecht.


Müller | Schell | Peetz berät diverse Erweber beim Wohnpark RegnitzInsel² in Bamberg (Erba-Gelände)

Das Grundstück der ERBA befindet sich auf der nördlichen Spitze der Insel, auf der sich auch das historische Zentrum der Stadt Bamberg befindet. Hier soll bis zum Jahr 2016 ein völlig neuer Stadtteil entstehen.

Die Wohnanlage RegnitzInsel² liegt an einem der letzten Wassergrundstücke in Bamberg - direkt im Park der Landesgartenschau 2012. Gebaut werden 21 Eigentumswohnungen in gehobener Ausstattung in direkter Flusslage zur Regnitz. Jede 2- bis 4 Zimmer Eigentumswohnung soll hochwertig mit Vollholzparkett, Fußbodenheizung und elektrischen Raffrollos ausgestattet sein; die bodentiefen Fenster sollen eine direkte Sichtverbindung zum Wasser schaffen. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 70 und 136 qm.

Müller | Schell | Peetz berät diverse Erweber zu Rechten und Pflichten aus dem Bauträgervertrag (Kauf- und baurechtliche Fragen) sowie zum Wohnungseigentumsrecht.


Müller | Schell | Peetz berät die Bayerische Gesellschaft für Wohneigentum (BGW) beim Projekt Richard-Sorge-Straße Berlin

Neben der Bestandshaltung von Immobilien beschäftigt sich die BGW mit der Projektentwicklung, der Revitalisierung von Grundstücken und der Wohnungsprivatisierung.

Müller | Schell | Peetz unterstützt die BGW beim Projekt Richard-Sorge-Straße Berlin in Fragen des öffentlichen Baurechts und Verwaltungsrechts.


Müller | Schell | Peetz berät die Postler Wohnanlagen GmbH & Co. KG

Müller | Schell | Peetz unterstützt die Postler Wohnanlagen GmbH & Co. KG derzeit in Fragen des Mietrechts.


Müller | Schell | Peetz berät Industrieparkbetreiber zum Anlagenbaurecht

Müller | Schell | Peetz berät den Betreiber des größten Chemiepark Bayerns zum Bau- und Anlagenbaurecht. Der Betreiber bietet Standortservices zu Infrastruktur, Sicherheit, Umwelt, Logistik, Ver- und Entsorgung sowie innovative, industrielle Services wie Planung, Bau und Instandhaltung von Anlagen.

Maßgeschneiderte, auf das industrielle Umfeld abgestimmte IT-Dienstleistungen sowie Trainingsangebote in einer eigenen Bildungsakademie runden das Portfolio des Betreibers ab.


Müller | Schell | Peetz berät Arkadenhotel am Kloster

Das einzigartige Hotel befindet sich in Teilen der Räumlichkeiten des Karmelitenklosters in Bamberg.

Müller | Schell | Peetz berät das Arkadenhotel im Kloster in gesellschaftsrechtliche, bau- und mietrechtlichen Fragen sowie in arbeitsrechtlichen Fragen.


Müller | Schell | Peetz berät das Barockhotel am Dom

Müller | Schell | Peetz berät das Barockhotel am Dom (http://www.barockhotel.de/) zu Rechten und Pflichten aus dem gewerblichen Hotelpachtvertrag.