Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht in Bamberg

Das Handels- und Gesellschaftsrecht gehört zu einem wesentlichen Schwerpunkt der Tätigkeit unserer Rechtsanwälte. Es zählt zum Bereich des privaten Wirtschaftsrechts bzw. Unternehmensrechts. Die einzelnen Rechtsgebiete im Handels- und Gesellschaftsrecht sind oft eng miteinander sowie mit dem Bilanz- und Steuerrecht verflochten.

Als Handelsrecht gilt als das Sonderprivatrecht für Kaufleute. Sinn & Zweck der Sonderbestimmungen für die Kaufleute ist dabei vor allem die Schnelligkeit und Leichtigkeit des Handelsverkehrs zu ermöglichen und rasch Rechtssicherheit für Kaufleute herbeizuführen. Die Geltung des Handelsrechts ist abhängig von der Kaufmannseigenschaft wenigstens eines der beteiligten Rechtssubjekte und gilt nicht nur für Kaufleute, die Handel treiben. Wichtigste Rechtsquelle ist neben dem Bürgerlichen Gesetzbuch das Handelsgesetzbuch, kurz HGB. Als eine Besonderheit im Handelsrecht gelten die Handelsbräuche, die zwar keinen Rechtsnormen unterworfen sind, aus denen jedoch Regeln abgeleitet werden können, die in der kaufmännischen Praxis Anwendung finden und von der Rechtsprechung berücksichtigt werden. Eine besondere Stellung im Handelsrecht nimmt auch das Handelsregister ein, das von den Amtsgerichten geführt wird, öffentlich für jedermann einsehbar ist und sämtliche Vollkaufleute und Handelsgesellschaften aufführt.

Das Gesellschaftsrecht befasst sich mit dem Recht der Unternehmen, also mit Einzelunternehmen, den Personengesellschaften in der Gesellschaftsform einer GbR, OHG, KG oder GmbH & Co. KG sowie den Kapitalgesellschaften in der Rechtsform eines Vereins, einer GmbH, AG oder SE. Das Gesellschaftsrecht schafft viele, für den juristischen Laien kaum überschaubare Rechte und Pflichten. Zu bedenken sind die Auswirkungen im Innenverhältnis der Gesellschafter zueinander sowie im Außenverhältnis gegenüber Vertragspartnern. Hierbei wird insbesondere die Wahl der Gesellschaftsform relevant, wenn man eine persönliche Haftung der Gesellschafter mit dem gesamten Privatvermögen vermeiden will. Hier empfiehlt es sich, vor Abschluss eines Gesellschaftsvertrages diesen durch einen spezialisierten Anwalt überprüfen bzw. erstellen zu lassen. Ist der Vertrag einmal geschlossen, lassen sich hierzu Korrekturen im Regelfall nicht mehr vornehmen. Themenkomplexe im Gesellschaftsrecht sind beispielsweise:

  • Firmengründung (insb. Erstellung von Gesellschaftsverträgen und Gesellschaftervereinbarungen) sowie Auflösung und Liquidation einer Gesellschaft
  • Gesellschafter- und Hauptversammlungen
  • Organe, wie Geschäftsführer, Vorstände, Aufsichtsräte, insbesondere Gestaltung von Verträgen sowie
  • Organhaftung
  • Gesellschafterstreitigkeiten, wie Anfechtungs-, Abfindungs- oder Auskunftsklagen
  • Kauf und Verkauf von Beteiligungen (M&A), Joint Ventures
  • Struktur- und Kapitalmaßnahmen
  • Umwandlungen
  • Handelsregister

Das Handelsrecht und Gesellschaftsrecht umfasst dabei ein sehr breites Spektrum und strahlt in viele Rechtsbereiche aus, dazu zählen unter anderem das Arbeitsrecht, das Steuerrecht, das Kapitalmarktrecht, das Kartellrecht und viele weitere. Geregelt ist das Handelsrecht und Gesellschaftsrecht vor allem im BGB, HGB, CISG, GmbHG, AktG, PartGG, GenG und im UmwG.

Im Handels- und Gesellschaftsrecht beraten wir insbesondere zu folgenden Themenkomplexen:

 

Gesellschaftsrecht

  • Aktienrecht
  • GmbH-Recht
  • Recht der GbR, OHG, KG und GmbH & Co. KG
  • Vereinsrecht
  • Recht der Stiftung
  • Familiengesellschaft
  • Konzernrecht
  • Firmengründungen bzw. Gesellschaftsgründungen
  • Gesellschafterstreit
  • Recht der Geschäftsführer
  • Organhaftung
  • Vorbereitung und Begleitung von Gesellschafterversammlungen und Hauptversammlungen
  • Verträge mit Geschäftsführern, Vorständen und Beiräten
  • Erstellung von Geschäftsordnungen
  • Kapitalerhöhungen und Kapitalherabsetzungen 

Umstrukturierungen und Transaktionen

  • Umwandlungen (z.B. Verschmelzungen, Abspaltungen, Aufspaltungen, Ausgliederungen, Formwechsel)
  • Kapitalerhöhungen und Kapitalherabsetzungen
  • M&A bzw. Unternehmenskauf und -verkauf (Share-Deal und Asset-Deal), Due Diligence
  • Praxisübertragungen
  • Joint Ventures
  • Unternehmensnachfolge im Erbfall, Nachfolgeklauseln, Unternehmervollmachten, Unternehmertestamente, vorweggenommene Erbfolge, Testamentsvollstreckungen
  • Liquidation, Auflösung

 

 

 

Handelsrecht, Vertriebsrecht und Kartellrecht

  • Recht der Kaufleute
  • Handelsregister und Unternehmensregister
  • Recht der Handelsfirma
  • Prokura und Handlungsvollmacht
  • Recht der Handelsvertreter und Handelsmakler
  • Ausgleichsanspruch, Handelsvertreterprovision
  • Handelsgeschäfte, insb. Handelskauf und Kommissionsgeschäft
  • Non-disclosure agreement (NDA) - Geheimhaltungsvereinbarung
  • Erstellung, Prüfung und Aktualisierung von allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Betreuung während des Prozesses der Leistungserbringung und Rechtsberatung bei Leistungsstörung
  • Produkthaftungs- und Schadensrecht
  • Durchsetzung und Abwehr von Wettbewerbsverboten und kartellrechtlichen Ansprüchen
  • Vertretung vor Gericht bei Durchsetzung und Abwehr von Forderungen